B179 - Fahrverbote Winter 2019/20
START     »     Touren & Ziele     »    Allgäuer Alpen    »    Renkknie


Renkknie


Gerade als Schneeschuhtour genießt das Renkknie einen guten Ruf. Sowohl im Nahbereich als auch die Aussicht auf umliegende Bergwelt kann mit landschaftlich reizvollen Ausblicken aufwarten.

 ANSICHTEN   TOURENKARTE gesamt   SUCHE IM TOURENARCHIV



Renkknie
Gipfelblick vom Renkknie gegen Westen

Schwierigkeitsgrad




T1-2 - Bergwandern


Charakter
Durchgängiger Pfad. Gelände teilweise steil, Absturzgefahr nicht ausgeschlossen
Anforderung
Etwas Trittsicherheit ratsam. Trekkingschuhe sind empfehlenswert. Elementares Orientierungsvermögen



Gruppe
Allgäuer Alpen
Höhe
1411 m
Hütte(n)
keine od. saisonal nicht bewirtschaftet
Talort(e)
Sibratsgfäll

   


T O U R E N I N F O




*** Fahrwege, breite Fußwege; ohne Probleme.

Sibratsgfäll Wieseln Krineggalpen Westrücken

Vom Parkplatz des Gemeindeamtes in Sibratsgfäll kurz ein Stück der Straße entlang gegen Norden (Richtung Passhöhe Sausteig) bis zu der Brücke. Davor rechts auf asphaltiertem Sträßchen und später auf einem Versorgungsweg in einer weit ausholenden Schleife zu einer Vorsäßalpe. Etwa 50 Meter oberhalb der Hütte führt ein schmaler Steig durch den Tobel hindurch. Kurz rechts aufwärts zu einem Alpweg, der recht flach und zuletzt ganz leicht fallend zu der Unteren Krineggalpe leitet. Auf einem asphaltierten Alpsträßchen bis knapp vor die Obere Krineggalpe. Ein Fahrweg leitet gegen Westen hinaus zum Gratrücken. Weiter auf schmalem Ziehweg zu der Renkkniealpe und der flachen Gipfelkuppe des Renkknie.

Sibratsgfäll Hocheggalpe Bereuters Riesalpe Hochriesalpe Geländerücken gegen Nordwesten

Bei der Kirche von Sibratsgfäll über ein asphaltiertes Sträßchen hinauf zu der Alpe am Tobel. Am Rand des Tobels auf einem ausgetretenen Wiesenweg zur Hocheggalpe auf einer darüberliegenden Geländestufe. Wieder auf einem Versorgungsweg in mehreren Serpentinen zur Bereuters Riesalpe und bald darauf zur Schulter westlich der Hochriesalpe. Kurz fallend bald über ein nasses Wegstück zum finalen Aufschwung über Gras und erdigem Steig zum kleinen Kreuz an der flachen Gipfelkuppe.

Erweiterungsmöglichkeiten


Hochrieskopf
Feuerstätterkopf

weitere Tourenbeschreibungen







Derzeit keine weiteren Informationen verfügbar!








weitere Ergebnisse für Renkknie auf alpic.net

ausgesuchter Beitrag zur Tour Renkknie im Forum
Suchergebnisse für Infos und Tourenbeschreibungen zum Begriff Renkknie im Forum
Treffer in der Bildersuche für den Begriff Renkknie aufrufen




ANSICHTEN













Aufrufe: 407

aktuell online
Bilder • 36.006
Themen •   5.464
Beiträge • 49.616


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.12) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben