START     »     Touren & Ziele     »    Allgäuer Alpen    »    Leilachspitze


Leilachspitze


 ANSICHTEN   KOMMENTARE [0]   TOURENKARTE gesamt   SUCHE IM TOURENARCHIV



Leilachspitze
am Gipfel der Leilachspitze mit Blick zu den Tannheimer Bergen

Schwierigkeitsgrad




T5 - anspruchsvolles Alpinwandern


Charakter
Oft weglos. Einzelne einfache Kletterstellen. Exponiert, anspruchsvolles Gelände, steile Schrofen. Apere Gletscher und Firnfelder mit Ausrutschgefahr
Anforderung
Bergschuhe. Sichere Geländebeurteilung und sehr gutes Orientierungsvermögen. Gute Alpinerfahrung im hochalpinen Gelände. Elementare Kenntnisse im Umgang mit Pickel und Seil



Gruppe
Allgäuer Alpen
Höhe
2274 m
Hütte(n)
Landsberger Hütte
Talort(e)
Weißenbach, Tannheim, Nesselwängle

 


T O U R E N I N F O



  • Weißenbach - Fahlenbachtal - Kienbichlwald - Weißenbacher Notländekar - Leilachspitze
  • Weißenbach - Führenberg - Gampl - Weißenbacher Notländekar - Leilachspitze
  • Tannheim (Vilsalpsee) - Landsberger Hütte - östliches Lachenjoch - Krotten- und Luchsköpfe - Leilachspitze
  • Rauth (Nesselwängle) - Birkental (Dillinger Weg) - östliches Lachenjoch - Krotten- und Luchsköpfe - Leilachspitze
Rundtour: Weißenbach - Führenberg - Gampl - Weißenbacher Notländekar - Leilachspitze - Luchs- und Krottenköpfe - östliches Lachenjoch - Birkental - Höflishütte - Kienbichlwald - Fahlenbachtal - Weißenbach

weitere Tourenbeschreibungen im Forum


Südlich der Leilachspitze - von der Krottenkopfhütte in das Steinkar ab Weißenbach; von Kalle





Derzeit keine weiteren Informationen verfügbar!








weitere Ergebnisse für Leilachspitze auf alpic.net

ausgesuchter Beitrag zur Tour Leilachspitze im Forum
Suchergebnisse für Infos und Tourenbeschreibungen zum Begriff Leilachspitze im Forum
Treffer in der Bildersuche für den Begriff Leilachspitze aufrufen




ANSICHTEN









Kommentare [0]



Kommentar eintragen





*  








Aufrufe: 309

aktuell online
Bilder • 35.289
Themen •   5.348
Beiträge • 48.427


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.6) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben