START     »     Touren & Ziele     »    Allgäuer Alpen    »    Kalzhofner Höhe


Kalzhofner Höhe


KOMMENTARE [0]   TOURENKARTE gesamt   SUCHE IM TOURENARCHIV



Kalzhofner Höhe
die letzten Anstiegsmeter am Westrücken der Kalzhofner Höhe

Schwierigkeitsgrad


T2 - Bergwandern
Charakter
Durchgängiger Pfad. Gelände teilweise steil, Absturzgefahr nicht ausgeschlossen
Anforderung
Etwas Trittsicherheit ratsam. Trekkingschuhe sind empfehlenswert. Elementares Orientierungsvermögen

Gruppe
Allgäuer Alpen
Höhe
1118 m
Hütte(n)
Mohr's Hütte
Talort(e)
Kalzhofen

   


T O U R E N I N F O




*** Fahr- und Fußwege; im oberen Bereich nach längeren Regenfällen sehr rutschig

Kalzhofen Muttner Höhe

Vom Wanderparkplatz (gebührenfrei) kurz auf der Anfahrtsstraße zurück und bald nach rechts hinauf, vorüber am weitläufigen Hotel Haubers und auf einem kleinen asphaltierten Sträßchen, dem Mühlbergweg, hinauf in den Sattel zwischen Kalzhofner Berg und Muttner Höhe. Am Abzweig bei der Oberen Gsängalpe durch das Gatter und in mehr oder weniger direkter Linie gegen Nordosten hinauf zur Muttner Höhe. Von hier hat man auch einen wunderbaren Ausblick von der Nagelfluhkette im Süden über die Höhenzüge unmittelbar über dem ebenfalls sichtbaren Bodensee und die bewaldeten Querriegel bei Isny. Als Erhebung fällt die Muttner Höhe selbst dabei wenig in Erscheinung. Erst im darauf folgenden Sattel wurde ein Kreuz aufgestellt.



Durch ein kurzes Waldstück am nur schwach ansteigenden Geländerücken weiter zur Jugethöhe, welche ebenso schmucklos daherkommt, wie zuvor schon die Muttner Höhe. Ein kurzer Abstieg in einen Sattel und es eröffnet sich der Blick auf den idyllischen Westrücken der Kalzhofner Höhe. Bald ist der letzte Anstieg absolviert und eine recht unbequeme, weil beschädigte, Rastbank, sowie eine Alutafel mit der Aufschrift: Kalzhofer Höhe - 1118 m ziert den höchsten Punkt der Tour.

Einige Weidetiere stehen ringsum auf den Halden und Hängen. Im Norden überblickt man die weitläufigen Alpflächen bei Geratsried und Wiederhofen. Gegen Osten beschreibt der Bergrücken weiterhin ein gegen den Sattel auslaufendes Halbrund. Im Sattel angekommen steigt man auf einem asphaltierten Sträßchen, dem Hompessenalpweg, zur unweit gelegenen, gleichnamigen Alpe ab. Esel und noch recht kleine Jungrinder schauen neugierig auf um sich dann gleich wieder auf die Gräser und Kräuter zu konzentrieren.



Die Hompessenalpe zeichnet sich durch einen hübschen Bau aus, ist aber leider offensichtlich nicht bewirtschaftet. Es werden lediglich Öffnungszeiten für den Verkauf von Käse aus eigener, biologischer Landwirtschaft angegeben. Vom Alpgebäude ab immer dem im geraden Verlauf sich absenkenden Sträßchen folgend an einer weiteren, privaten Hütte vorüber und bald zu Mohr's Hütte. Eine ehemalige Alpe, welche umfassend für die Bewirtung offenbar zahlungskräftiger Gäste ausgebaut und ausgerichtet wurde, was auch die teuren Karossen auf dem hütteneigenen Parkplatz belegen. Der um die Hütte wehende Hauch von Snobismus lässt uns baldmöglichst wieder aufbrechen um die letzten Meter auf dem Aspaltsträßchen hinab zu wandern, zurück zum Gefährt.

Erweiterungsmöglichkeiten


Salmaser Höhe
Königsalpe





Derzeit keine weiteren Informationen verfügbar!








weitere Ergebnisse für Kalzhofner Höhe auf alpic.net
Suchergebnisse für Infos und Tourenbeschreibungen zum Begriff Kalzhofner Höhe im Forum
Treffer in der Bildersuche für den Begriff Kalzhofner Höhe aufrufen







Kommentare [0]



Kommentar eintragen





*  








Aufrufe: 216

aktuell online:
Bilder und Videos • 34.931
Themen •   5.292
Beiträge • 47.853

weitere
Informationen:


FAQ •••
FORUM •••
DATENSCHUTZ •••
IMPRESSUM •••

(V.12.6) © alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben