START     »     Touren & Ziele     »    Tannheimer Berge    »    Breitenberg


Breitenberg


Speziell die Ostlerhütte am Gipfel des Breitenberges trägt massiv zu der Beliebtheit als Ausflugsziel bei. Gilt dabei der Zustieg von der Breitenbergbahn her als überlaufen, können durchaus auch ruhige Touren zu dem breit gelagerten Gipfel unternommen werden.

 ANSICHTEN   KOMMENTARE [0]   TOURENKARTE gesamt   SUCHE IM TOURENARCHIV



Breitenberg
die Ostlerhütte am Gipfel des Breitenberges

Schwierigkeitsgrad




T1 - Wandern


Charakter
Weg in gutem Zustand. Falls vorhanden, sind exponierte Stellen sehr gut gesichert. Absturzgefahr kann bei normalem Verhalten weitgehend ausgeschlossen werden
Anforderung
Keine, meist auch mit Turnschuhen geeignet. Orientierung problemlos, in der Regel auch ohne Karte möglich



Gruppe
Tannheimer Berge
Höhe
1838 m
Hütte(n)
Ostlerhütte
Talort(e)
Pfronten, Engetal

       


T O U R E N I N F O




*** Lifte von Norden und Nordosten. Fahrwege und kleine Fußsteige. Trittsicherheit in Verbindung mit den Fußwegen teilweise erforderlich.

Pfronten Breitenbergbahn

Mit Liftunterstützung zur Hochalpe. Von dort auf breiten Fahr- und Fußwegen in etwa einer halben Stunde zum Breitenberg-Gipfel mit der Ostlerhütte.

Pfronten Reichenbachklamm (T2-3) Hochalpe

Vom Liftparkplatz der Breitenbergbahn zunächst über Felder und Wiesen gegen Süden, dem Bachlauf des Reichenbachs zu, der auch über lange Strecken die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Österreich bildet. Über teils rutschige Stege und Wege ins Innere der Klamm und steil über den im Westen begrenzenden Geländerücken hinauf zum Schlepplift im sogenannten 'Lauten Graben'. Von dort auf Fahrwegen zur Hochalpe (Bergstation Breitenbergbahn) und weiter gegen Westen zum Breitenberg und der Ostlerhütte.

Engetal Adratsbachtal Sattel unterhalb Magnusacker

Im Sommer meist von Mountainbikern und im Winter von Rodlern benutzt. Der lange Fahrweg vom alten Grenzübergang im Engetal mit Auffahrt über die waldreiche Südflanke des Breitenbergs.

Fallmühle (Pfronten) Brenteneck (T2) Westgrat

Der am häufigsten von Wanderern genutzte Zugang erfolgt aus dem Bereich Achtal bei der Fallmühle. Mehrere Parkgelegenheiten entlang der Straße (Achtung Weidetiere!). Ein Fußsteig führt steiler werdend durch den Hochwald. Am Brenteneck durch sturmgeschädigte Waldlichtungen und bald flacher entlang des langgezogenen Westgrats auf kleinem Steig zum Gipfel (Ostlerhütte). Rund 2,5 Stunden.


die Ostlerhütte

Erweiterungsmöglichkeiten


Aggenstein
Brentenjoch

Weitere Tourenbeschreibungen im Forum


  • Aggenstein - Breitenberg - Brentenjoch ab Grän (Parkplatz Bad-Kissinger-Hütte); von Kauk
  • Breitenberg als Rodeltour aus dem Engetal; von Die_Grenzgaenger
  • Pfronten (Zollhaus), Reichenbachtal und Breitenberg als MTB-Tour ab Pflach; von Kalle


  • Sagen


    Der hl. Magnus am Breitenberg bei Pfronten





    Derzeit keine weiteren Informationen verfügbar!








    weitere Ergebnisse für Breitenberg auf alpic.net

    ausgesuchter Beitrag zur Tour Breitenberg im Forum
    Suchergebnisse für Infos und Tourenbeschreibungen zum Begriff Breitenberg im Forum
    Treffer in der Bildersuche für den Begriff Breitenberg aufrufen




    ANSICHTEN









    Kommentare [0]



    Kommentar eintragen





    *  








    Aufrufe: 404

    aktuell online
    Bilder • 35.289
    Themen •   5.348
    Beiträge • 48.427


    IMPRESSUM
    DATENSCHUTZ
    FAQ

    (V.14.6) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben