Unterwegs im Liegfeisttal  (gelesen 7386 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Geröllschleicher

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 867
Unterwegs im Liegfeisttal
« am: 25. Sep 2007 - 18:26 Uhr »
Samstag 22.9: Start mit dem MTB in Rieden zum Rotlechtal und bis zum Ende des Fahrwegs ins Liegfeisttal. Auf verstecktem Jagdsteig entlag des Hochkarbachs und über die Ostflanke auf den Keil.
Bild1: Im Liegfeisttal am Zusammenfluß von Hochkarbach und Mitterkarbach
Bild2: Auf dem Keil
« Letzte Änderung: 01. Okt 2007 - 10:53 Uhr von oliver »
  • hilfreich

Offline Geröllschleicher

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 867
Re: Unterwegs im Liegfeisttal
« Antwort #1 am: 25. Sep 2007 - 18:28 Uhr »
Bild3: Rückblick zum Keil
Bild4: Zurück an der Kappl in Rieden
  • hilfreich

Offline Max

  • Themenmoderator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.490
Re: Unterwegs im Liegfeisttal
« Antwort #2 am: 25. Sep 2007 - 18:33 Uhr »
Hi Geröllschleicher,

super Tour ist dir da gelungen, Respekt. Stelle mir vorallem das Liegfeisttal jetzt im Herbst sehr schön und eindrucksvoll vor.

Gruß, Max
  • hilfreich

livocatra

  • Gast
Re: Unterwegs im Liegfeisttal
« Antwort #3 am: 26. Sep 2007 - 16:38 Uhr »
Interessant, ich wusste gar nicht, dass es auf dem Keil ein Gipfelkreuz gibt. Mir spukt der Keil schon seit längerem im Kopf herum, genau genommen, seitdem ich ihn von der Schwarzhanskarspitze aus gesehen habe. Dabei bin ich mir immer noch nicht sicher, ob die steil aufragenden Felsen, auf die ich von dort oben herabgeschaut habe, wirklich der Keil waren. Der befindet sich, glaube ich, erst eine Reihe weiter dahinter. Im Alpenvereinsführer (habe ihn gerade nicht vor mir) steht sinngemäß, dass der Berg fast nie bestiegen wird, eine genaue Route wird nicht beschrieben und es ist von II-er-Kletterei die Rede. Führt denn der erwähnte Jagdsteig bis zum Gipfel. Wenn nein, wie anspruchsvoll ist der Aufstieg über die Ostflanke?

Ralf
« Letzte Änderung: 26. Sep 2007 - 16:42 Uhr von rps »
  • hilfreich

Offline Geröllschleicher

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 867
Re: Unterwegs im Liegfeisttal
« Antwort #4 am: 26. Sep 2007 - 19:40 Uhr »

Hallo Ralf

Der Keil wäre der Seitengrat welcher von der Neualpspitze abzweigt und das obere Liegfeisttal trennt. Weiter Richtung Schwarzhanskarspitze gibt es glaub ich noch einen wild gezackten kleiner Seitengrat in Richtung Mitterkarbach/Glöbwald. Der besagte Jagdsteig verliert sich etwa auf 1600/1700m. Die Ostflanke am Keil wird dann zunächst durch Geröll und Latschen erreicht, anschließend durch eine versteckte grasige Steilrinne auf eine Geländekante und über Gamsspuren durch gut begehbare Latschengassen und über eine Runse auf den Grat. Schwieriger als die Kletterei ( bis I ) wäre dabei die Orientierung. Vermutlich ist auch der Nordgrat begehbar. Als einzelner Gipfel ist der Keil sicherlich unbedeutend, er bietet aber aufgrund seiner zentralen Lage sehr schöne Nahblicke auf die ihn einkreisenden restlichen Liegfeistgipfel und hinaus nach Lechaschau-Säuling-Forggensee.
Gruß Geröllschleicher
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.885
Re: Unterwegs im Liegfeisttal
« Antwort #5 am: 28. Sep 2007 - 12:08 Uhr »
Servus Geröllschleicher

Würdest du anhand der angefügten Karte einen ungefähren "Wegverlauf" einzeichnen können?
Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte und die Wegfindung würde sich so für einen potenziellen Keilbesucher sicherlich erleichtern. Vor allem weil man ja weiß, wie unangenehm das Absuchen von Latschenfeldern wegen einer Durchstiegsmöglichkeit letztendlich ist. ::)

Danke im Voraus und Gruß
Kalle

Kartenmaterial: www.amap.at
« Letzte Änderung: 20. Feb 2014 - 02:34 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline Kristian

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.541
Re: Unterwegs im Liegfeisttal
« Antwort #6 am: 28. Sep 2007 - 13:05 Uhr »
@ Geröllschleicher,

mich würde interessieren wie der Übergang zum Hauptgrat aussieht und mit welchen Schwierigkeiten dort zu rechnen ist.
  • hilfreich

Offline Geröllschleicher

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 867
Re: Unterwegs im Liegfeisttal
« Antwort #7 am: 28. Sep 2007 - 19:24 Uhr »
@Kalle

Da gibts ja sogar Kartenmaterial über die Ecke. War selber mit einer uralten Kompass-Ausserfern-karte unterwegs.
« Letzte Änderung: 20. Feb 2014 - 02:36 Uhr von kalle »
  • hilfreich

Offline Geröllschleicher

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 867
Re: Unterwegs im Liegfeisttal
« Antwort #8 am: 28. Sep 2007 - 19:27 Uhr »
..und hier noch zur Erleichterung die Route in der Ostflanke. Wie gesagt: Die durch eine Felsrippe zweigeteilte untere Rinne muß man erwischen, welche beim Frontalblick auf die Ostflanke nicht einsehbar ist. Die restlichen Latschegassen lassen sich alle gut begehen. Oben raus noch kurz mal I.
  • hilfreich

Offline kalle

  • Administrator
  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 4.885
Re: Unterwegs im Liegfeisttal
« Antwort #9 am: 28. Sep 2007 - 19:34 Uhr »
@Geröllschleicher

Herzlichen Dank :-L)

Meine Karte ist wohl zu neu ::) Auf meiner Kompasskarte endet der eingezeichnete Weg in etwa wie bei dem angehängten Bild.

Gruß
Kalle
  • hilfreich

Tags: keil | liegfeisttal | hochkar | 
 





aktuell online
Bilder • 35.522
Themen •   5.390
Beiträge • 48.760


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
FAQ

(V.14.8) © alpic.net und Autoren 2001 - 2019 nach oben