Rundtour über den Roten Stein  (gelesen 1881 mal)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Die_Grenzgaenger

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.006
Rundtour über den Roten Stein
« am: 15. Jul 2007 - 19:46 Uhr »
Ganz unabhängig von Kalles Lorearunde waren wir auch auf dem Roten Stein. Eines unserer diesjährigen Bergtourenziele.
Bei bestem Sommerwetter und natürlich entsprechender Hitze sind wir von Bichlbächle aus gestartet. Der Aufstieg zum Bichlbächler Joch ist nicht besonders schwierig, aber es werden schnell Höhenmeter gemacht, was einen doch zum schwitzen bringt. Der Weg führt zuerst über einen Forstweg und anschliessend durch Latschen zum Joch hinauf. Man muss sich einfach immer links vom Lehner-Bach halten. Oben auf dem Joch kam endlich die Abkühlung in Form von angenehmen Bergwind.
Der Weg führt weiter um den Schafkopf herum, immer auf selber Höhenlinie bis zum Schöntal. Hier sieht man schon den sich in Serpentinen hochschlängelden Weg zum Roten Stein (2366m). Die einzige Schwierigkeit direkt vor dem Gipfel ist ein kurzes Stück Kraxelei, das aber seilversichert ist. Die Hacken machen keinen besonders vertrauensvollen Eindruck und man sollte prüfen bevor man sich am Seil festhält. Anschliessend steht man fast vor dem Gipfelkreuz. Bis hierher war wir 3h unterwegs. Der Wegweiser im Tal gibt 3 3/4h vor. Auf dem Gipfel sind nur noch zwei weitere Wanderer. Anscheined ist der Rote Stein kein Trendgipfel, wie erfreulich.
Der Abstieg zum Älpele weist keine besonderen Schwierigkeiten auf, ist nur im oberen Bereich etwas geröllig und steil, was sich aber schnell bessert. Weiter geht es immer am Älpelesbach endlang bis kurz vor Berwang. Hier zeigt ein Wegweiser nach Kleinstockach/Bichlbächle dem wir folgen. Immer am Mühlbach entlang, bis der Forstweg auf die Fahrstrasse nach Bichlbächle trifft. Der Rückweg von Berwang nach Bichlbächle ist zwar ein Hatsch, aber was tut man nicht alles für eine Rundtour!

Fazit: Eine abwechslungsreiche Rundtour mit herrlichem Blick auf die Mieminger Kette und auf die Gletscher weit hinten im Inntal und wenig Wanderbetrieb.

Anforderungen: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit wegen der Kletterstelle vor dem Gipfel
Höhenunterschied: ca. 1100 Höhenmeter
Gehzeit: knapp 6 Stunden


Rückblick nach Bichlbächle auf halber Strecke zum Joch
  • hilfreich

Offline Die_Grenzgaenger

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.006
Re: Rundtour über den Roten Stein
« Antwort #1 am: 15. Jul 2007 - 19:47 Uhr »
Die Mieminger Kette. Leider etwas im Dunst.
  • hilfreich

Offline Die_Grenzgaenger

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.006
Re: Rundtour über den Roten Stein
« Antwort #2 am: 15. Jul 2007 - 19:48 Uhr »
Blick vom Schöntal zu unserem heutigen Tourenziel: dem Roten Stein
  • hilfreich

Offline Die_Grenzgaenger

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.006
Re: Rundtour über den Roten Stein
« Antwort #3 am: 15. Jul 2007 - 19:50 Uhr »
Die einzige schwierige Stelle beim Aufstieg zum Gipfel. Als Ier emfanden wir das aber nicht. War eher angenehme Kraxelei.
  • hilfreich

Offline Die_Grenzgaenger

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 1.006
Re: Rundtour über den Roten Stein
« Antwort #4 am: 15. Jul 2007 - 19:51 Uhr »
Blick auf Berwang und den Älpelesbach. Im Hintergrund der Thaneller.
  • hilfreich

Offline poohthewinnie

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 290
    • Berg und Bild
Re: Rundtour über den Roten Stein
« Antwort #5 am: 15. Jul 2007 - 20:02 Uhr »
Hi Grenzgänger,
ja in der Tat, der Rote Stein ist kein Trendgipfel :-L) Wir hatten es im letzten Jahr auch recht ruhig dort oben.
Eine tolle Rundtour habt ihr dann absolviert! Und das Wetter... :D
Das könnte etwas kühler sein aber noch lange so anhalten!!!

Glückwunsch zur Tour.

LG Pooh
  • hilfreich

Offline Schrofenkraxler

  • alpic.Mitglied
  • Beiträge: 187
Re: Rundtour über den Roten Stein
« Antwort #6 am: 15. Jul 2007 - 22:50 Uhr »
Schöne Tour die Ihr heute gemacht habt! Grad das Richtige für den heutigen Tag  ;).

Gruß,
Mathias
  • hilfreich

 





aktuell online:
Bilder und Videos • 34.931
Themen •   5.292
Beiträge • 47.853

weitere
Informationen:


FAQ •••
FORUM •••
DATENSCHUTZ •••
IMPRESSUM •••

(V.12.6) © alpic.net und Autoren 2001 - 2018 nach oben